Feb 262013
 

AlkoholsuchtAlkoholsucht zeigt sich sowohl körperlich, als auch psychisch und im sozialen Verhalten und ist nicht nur in dem Moment der Sucht ein Problem, sondern durch viele Folgeschäden gekennzeichnet. Alkohol stellt – nach Bluthochdruck und Rauchen – den drittstärksten Risikofaktor für Erkrankungen in Europa dar. Deutschlandweit sterben rund 42.000 Menschen pro Jahr an den Folgen des Alkohols, egal ob direkt oder indirekt. Dabei sin die Männer viel stärker betroffen, als die Frauen. In Deutschland gibt es geschätzte 1,7 Millionen Alkoholiker. Alkoholismus wird anhand von gewissen Kriterien diagnostiziert, die in gewisser Anzahl vorhanden sein müssen, um einen Betroffenen als süchtig abzustempeln. Es können keine Vorhersagen getroffen werden, ob jemand dem Alkohol verfallen könnte, denn es handelt sich immer um individuelle Fälle.

Continue reading »